Vagusnerv Beschwerden

Die Sanduhr symbolisiert die Kompression des Vagusnervs

Angenommen, Sie sind gelähmt und sitzen im Rollstuhl: Würden Sie gerne in einem ständigen Ausnahmezustand und unter Schmerzen leben, nur weil die Pflegeperson, auf die Sie angewiesen sind, sich nicht um Sie kümmert? Der schlimmste Albtraum eines gelähmten Menschen wäre es, eine Pflegekraft wie Annie aus dem Film „Misery“ zu haben. Dies ist im Grunde das, was mit Ihrem Körper passiert, wenn SIE als sein Pfleger und Betreuer auf Lebenszeit es versäumen, sich angemessen und gewissenhaft um seine Bedürfnisse zu kümmern. Was würden Sie von Ihrer Betreuerin halten, wenn sie Ihnen immer wieder Schlaftabletten geben würde, um Sie ruhig zu stellen, anstatt Ihren Beschwerden und Bitten um Hilfe nachzugehen?

Wenn die Schlaftabletten Sie die ganze Zeit in einem Zustand des Halbbewusstseins halten würden, würden Sie nichts bemerken und sich sicherlich nicht daran stören, aber halten Sie dies für eine optimale und akzeptable Lösung? Die Symptome sind nur ein Weckruf, um den Hausherrn, also Sie, wissen zu lassen, dass etwas nicht in Ordnung ist! Und doch füllen viele Menschen ihre bedauernswerten Körper mit Beruhigungsmitteln und behandeln sie genauso wie jene erbärmliche Pflegekraft, die Sie nur zum Schweigen bringen möchte. Wenn man ein Symptom auf einer Seite unterdrückt, taucht leider ein anderes an anderer Stelle auf. Das merkt man meist erst, wenn es zu spät ist.

Die Wichtigkeit des Vagusnervs

Vagusnerv Funktion

Der Vagusnerv oder zehnte Hirnnerv, gehört zum vegetativen Nervensystem und ist der längste, wichtigste und verzweigteste Hirnnerv des parasympathischen Nervensystems.

Der Vagusnerv ist an der Regulierung der Funktionen fast aller inneren Organe beteiligt. Der Nervus vagus versorgt den Kehlkopf, den Rachen, den oberen Teil der Speiseröhre, einen Teil des äußeren Gehörgangs, das Herz, die Lunge, den Magen und den Darm.

Der Vagusnerv hat in Höhe des Halses einen Durchmesser von ca. 2–3 mm und verläuft neben der Arteria carotis und der Vena jugularis interna genau vor dem Atlaswirbel entlang.

Bei einer Fehlstellung des Atlas ist der Vagusnerv als erstes direkt betroffen und es können unmittelbar Symptome einer vegetativen Dystonie entstehen.

Aufgaben des Vagusnervs

VAGUSNERV (Nervus vagus)

  • Schweißregulation
  • Regulation der Stimmung
  • Stimulation der Magensäure
  • Regulation des Herzrhythmus
  • Regulation des Hungergefühls
  • Kontrolle der Darmbewegungen in der Verdauungsphase (Peristaltik)

Eine weitere wichtige Funktion dieses Nervs ist, die Freisetzung von Galle aus der Gallenblase zu stimulieren. Gallensaft wirkt bei den Verdauungsprozessen der Fettaufnahme mit und ermöglicht die Ausscheidung unerwünschter Produkte wie Cholesterin und toxische Substanzen.

Auch die Bauchspeicheldrüse, der Nachbar der Gallenblase, leidet unter den negativen Einflüssen eines gereizten Vagusnervs.

Nervus vagus Kompressionsymptome

Je nach Schwere und Art der Verschiebung des Atlas aus seiner optimalen Position kann es zu Druck und damit zu Reizungen des Vagusnervs und/oder anderer Hirnnerven kommen.

Wenn die Funktion des Vagusnervs beeinträchtigt ist (u.a. durch Arthrose der Halswirbelsäule), kann eine ganze Reihe von Symptomen auftreten:

Störungen des Vagusnervs

VORHER

NACH ATLANTOMED

Vagusnerv und Epilepsie-Anfälle

Vagusnerv und Epilepsie-Anfälle

Zu den Nervus vagus-Symptomen im weiteren Sinne kann auch die Epilepsie gehören. Eine Atlaskorrektur kann sich tatsächlich positiv auf die Epilepsie auswirken, wie in mehreren Fällen nach einer Behandlung mit Atlantomed nachgewiesen wurde.

Die schulmedizinische Vorgehensweise bei sehr starken Epilepsie-Anfällen liegt in der operativen Durchtrennung des LINKEN Vagusnervs im oberen Halsbereich oder in der Implantation eines elektrischen Pulsgenerators, der diesen Nerv stimulieren soll. Aus unserer Sicht ist das barbarisch.

Der LINKE Vagusnerv ist statistisch gesehen am meisten von der Atlasfehlstellung betroffen. Ist das ein Zufall? Das Problem verdient sicherlich mehr Aufmerksamkeit und weitere Untersuchungen.

Vagusnerv in der Schulmedizin

Skelett mit Nerven

Wenn der Vagusnerv in der medizinischen Fachliteratur erwähnt wird, geschieht dies in der Regel auf eine zusammenfassende und, wie ich hinzufügen möchte, vage Art und Weise: „...der Vagusnerv verläuft hier, er ist so gebaut, ...der Vagusnerv erfüllt diese oder jene Funktion“. Der Zusammenhang zwischen dem Vagusnerv und den von ihm verursachten Beschwerden wird selten beachtet.

Um es ganz klar zu sagen: Wenn von Beschwerden die Rede ist, die zweifellos auf eine Fehlfunktion des Vagusnervs zurückzuführen sind, wird nie der Vagusnerv dafür verantwortlich gemacht, obwohl es eindeutig der Vagusnerv ist, der dafür verantwortlich ist! Eines von vielen Beispielen: Obwohl in der medizinischen Fachliteratur der Vagusnerv als mögliche Ursache für die Magenübersäuerung angesehen wird (dies wird sogar in Wikipedia erwähnt), verabreichen Ärzte stets säureneutralisierende Medikamente, ohne jemals das Vagusproblem zu untersuchen.

Beispiele dieser Art finden wir viele. Es ist mittlerweile bekannt: Die Schulmedizin konzentriert sich lieber auf das Symptom als nach der wahren Ursache zu forschen. Ursache und Wirkung werden vertauscht. Es ist gewinnbringender, Beschwerden symptomatisch zu behandeln, anstatt nach einer möglichen Verbindung zum Vagusnerv zu suchen.

Haben Sie schon einmal vom Vagusnerv gehört, wenn Sie wegen Magen-Darm-Problemen zum Arzt gehen?

Der Grund für dieses angebliche „Versehen“ liegt darin, dass die Medizin keine Pillen zur Behandlung des Vagusnervs verschreiben kann.

Mit der Atlantomed-Methode kann die Kompression des Vagusnervs wirksam reduziert werden. Personen, die sich der Behandlung unterzogen haben, berichten, dass sie deutliche positive Auswirkungen auf die Vagusbeschwerden erfahren haben. Erst wenn die Störung behoben ist, wird es möglich, das wahre Ausmaß des Problems und die Vielfalt der Beschwerden zu verstehen, die eine Vaguskompression verursachen kann. Daraus können wir schließen, dass die vagalen Auswirkungen weitaus komplexer und tiefgreifender sind als bisher angenommen.

Sie können sich ein Bild davon machen, wenn Sie sich die Erfahrungsberichte von Menschen anschauen, die mit der Atlantomed-Methode behandelt wurden und deren Probleme im Zusammenhang mit Symptomen standen, die durch den Vagusnerv verursacht wurden.

Was wird über uns gesagt?

Die einzigen mit über 6600 Erfahrungsberichten und Bewertungen! Klicken Sie auf die Bilder, um zu den Plattformen mit vielen Meinungen, Bewertungen, Erfahrungen und Erfahrungsberichten nach der Atlantomed Vibro-Resonanz-Atlaskorrektur zu gelangen. Seien Sie vorsichtig bei Nachahmungen.

0
Video-Berichte
Youtube Atlaskorrektur Erfahrungsberichte
0
Google-Bewertungen
Google Bewertungen Atlantomed Atlaskorrektur
0
Facebook-Bewertungen
Facebook Bewertungen Atlantomed Atlaskorrektur
0
Fallstudien
Wirksamkeitsstudie Atlantomed Atlaskorrektur
0
Fragebögen
Atlantomed Atlaskorrektur Fragebögen Bewertungen Download
0
Erfahrungsberichte
Forumgesund Atlantomed Atlaskorrektur Erfahrungen
Zum Schutz Ihrer Privatsphäre enthält diese Website keine Facebook-Tracking-Plugins. Teilen Sie die Seite mittels Copy and Paste der URL-Adresse.
Atlantomed Logo Deutsch
Kopie und Vervielfältigung von Bildern und Texten ohne Genehmigung und ohne aktiven Link auf https://atlantomed.eu/de/ wird rechtlich verfolgt. © Atlantomed 2006-2022