Skoliose und Atlaswirbel

Skoliose und Atlaswirbel

VORHER

NACHHER

Von einer Skoliose spricht man, wenn die Wirbelsäule statt ihrer üblichen Form, eine S- oder C-Form annimmt, oft begleitet von einer Verdrehung.

Die Schulmedizin geht davon aus, dass die Ursache der Skoliose in 90% der Fälle unbekannt ist, weshalb sie auch als „idiopathische Skoliose“ bezeichnet wird, was nichts anderes bedeutet als „wir haben keine Ahnung, was die Ursache des Problems ist und wie man es lösen könnte“.

Skoliose betrifft etwa 1% der Bevölkerung, tritt meist nach dem 10. Lebensjahr auf und Mädchen sind häufiger betroffen als Jungen.

Bei der Skoliose gehen die Meinungen oft auseinander, während in der Regel Ursache und Wirkung verwechselt werden, wie es auch bei Bandscheibenvorfällen und vielen anderen Erkrankungen der Fall ist. Die Skoliose ist eine der am meisten missverstandenen Krankheiten im Gesundheitswesen. Viele schöne Theorien und große Worte, aber keine brauchbaren Hinweise darauf, wie das Problem tatsächlich zu lösen ist.

Während ihrer beruflichen Laufbahn geben die „Spezialisten“ ihr Bestes, um Ihnen dieselben Theorien zu vermitteln, die sie vor 30-40 Jahren an der Universität gelernt haben, obwohl aktuellere wissenschaftliche Studien seit mindestens 10 Jahren zeigen, dass die meisten davon unbegründet sind. Es wäre an der Zeit, sich auf den neuesten Stand zu bringen, aber wir alle wissen, dass der Gesundheitsbereich Neuem gegenüber abgeneigt ist und man allzu oft lieber wiederholt: „Das haben wir schon immer so gemacht“.

Schwimmen gehen, dies tun, das nicht tun, aufrecht stehen, keine Gewichte tragen, keinen Buckel machen. Es ist erwiesen, dass diese Gewohnheiten absolut NICHT die Ursache für eine schlechte Körperhaltung oder Skoliose sind und dass Schwimmen die Skoliose sogar verschlimmern kann!

Auf dem Vorher-Nachher-Foto können Sie sehen, wie die Skoliose nach der Atlaskorrektur reduziert wurde.

Ohne ins Detail zu gehen, denn das habe ich hier nicht vor, kann ich nur sagen, dass sie uns seit mindestens 40 Jahren mit sinnlosen Theorien füttern, ohne eine Ahnung zu haben, wovon sie sprechen. Das Schlimmste ist, dass wir diese zutiefst fehlerhaften Theorien immer noch von Zeit zu Zeit hören, da sie sich unter den Fachleuten inzwischen festgesetzt haben.

Ich frage mich immer, wie man sich anmaßen kann, sich als Spezialist für etwas zu bezeichnen und dann behauptet, die Ursache eines Problems nicht zu kennen, das eigentlich in seinen Zuständigkeitsbereich fallen müsste, und noch dazu, ohne jemals einen einzigen Fall von Skoliose wirklich gelöst zu haben, außer durch barbarische Verdrehung der Wirbelsäule.

Die Skoliose kann unterschiedlich stark ausgeprägt sein und hat verschiedene negative Auswirkungen, die den Betroffenen wohl bekannt sind.

Kongenitale (angeborene) Skoliose und funktionelle Skoliose

Man kann die Skoliose in 2 Kategorien einteilen: die angeborene Skoliose und die funktionelle Skoliose.

Bei der angeborenen Skoliose sind einzelne Wirbelkörper, aus denen die Wirbelsäule besteht, von Geburt an verformt und nehmen die Form eines Keils an. Diese Pathologie wird notwendigerweise von orthopädischen Chirurgen behandelt.

Bei der funktionellen Skoliose haben die Wirbel die richtige Form, aber das Problem liegt in der unterschiedlichen Spannung, die von den Muskeln auf beiden Seiten des Rückens erzeugt wird. Hier betrachten wir die funktionelle Skoliose.

Eine funktionelle Skoliose kann durch eine Fehlstellung des Atlas und/oder des Kiefers verursacht oder verschlimmert werden.

Wenn die seitliche Verschiebung des Atlas sehr ausgeprägt ist, kann die Wirbelsäule ihre Form verändern und eine S- oder C-Krümmung als Reaktion auf die unausgewogene Position des Kopfes annehmen. Wie bereits auf der Seite Die WICHTIGKEIT der Atlaskorrektur erläutert, möchte der Kopf seine Ausrichtung zum Horizont beibehalten, und der Rest des Körpers gleicht dies entsprechend aus.

Als Folge der Atlasfehlstellung können sich in einer Kettenreaktion auch die darunter liegenden Wirbel verstellen.

Bei einem besonders ausgeprägten Drehwinkel des Atlas kann bei manchen Menschen auch eine Verdrehung des Brustkorbs oder der gesamten Wirbelsäule festgestellt werden. Diese Situation kann sich durch viele andere physische und psycho-emotionale Faktoren verschlimmern, die an anderer Stelle ausführlicher erklärt werden.

Eine Beobachtung, die jeder machen kann, auch ohne Professor zu sein: Wenn man einen Menschen mit Skoliose genau betrachtet, erkennt man im Gesicht unweigerlich auch eine Fehlstellung des Kiefers. Auf der einen Seite ist der Biss viel tiefer, lesen Sie hierzu auch die Seite über Kieferfehlstellung. Wenn dann auch der Atlas überprüft wird, wird man feststellen, dass dieser stark verschoben ist, insbesondere seitwärts. Obwohl der Zusammenhang zwischen Skoliose, Atlas und Kiefer für uns mehr als offensichtlich ist, scheinen die meisten Fachleute wie Blinde im Dunkeln zu tappen, ohne die Beweise zu sehen.

Eine Studie an Mäusen zeigt den Zusammenhang zwischen Fehlbiss und Skoliose (IT):

Skoliose mit oder ohne Muskelschwund

Achtung, es ist wichtig, zwischen zwei Arten von Skoliose zu unterscheiden. Eine Unterscheidung, die in der Medizin kaum erwähnt wird: Skoliose mit oder ohne Muskelatrophie, die ihrerseits unterschiedlich stark ausgeprägt sein kann.

Bei atrophierten Muskeln ist der Krümmungsgrad der Skoliose in der Regel höher, obwohl es Fälle beider Kategorien mit ähnlicher Rückenkrümmung geben kann, was aber nicht bedeutet, dass die Unterscheidung nicht grundlegend ist.

Denn in Fällen, in denen die Muskulatur verkümmert ist, werden die Muskeln von vornherein nicht richtig angesteuert. In diesem Zustand neigt die Wirbelsäule dazu, mehr und mehr nach einer Seite zu weichen und sich schließlich zu verdrehen.

Nach unserer Erfahrung sind letztere die schwierigsten Fälle mit den geringsten Ergebnissen. Während Erstere vielleicht vollständig gelöst werden kann, gibt es für Letztere wenig Hoffnung. Sicherlich kann eine Atlaskorrektur positive Auswirkungen haben, aber wenn Sie auch in diesen Fällen erwarten, dass die Skoliose vollständig verschwindet, könnten Sie enttäuscht werden.

Diese Situation, die sich im Laufe der Jahre herausgebildet hat, erfordert in Verbindung mit dem Vorhandensein mehrerer begleitender Verschlechterungsfaktoren viel mehr Aufwand, als durch die Korrektur eines Wirbels allein erreicht werden kann.

Der Körper ist formbar, die Funktion bestimmt die Struktur. Dieses einfache Naturgesetz wirkt Wunder, wenn man es wirklich versteht. Diese fünf Worte fassen das Prinzip zusammen, auf dem die Welt des Sports beruht. Stellen Sie sich einen Bodybuilder vor, der seine Muskeln immer wieder bis an die Grenze belastet, um die Anpassung an die Anstrengung zu aktivieren, die sie dann überproportional wachsen lässt.

Obwohl die Muskelfasern, die das Skelett stützen, völlig andere sind als die, die willkürliche Bewegungen unterstützen, bleibt das Prinzip dasselbe. Auch verkümmerte Muskeln unterliegen diesem Prinzip, aber es erfordert viel Einsatz, um das Problem zu lösen. Die dümmste und barbarischste Sache von allen ist es, dem armen Kind ein orthopädisches Korsett anzulegen!

Die verkümmerten Muskeln können bis zu einem gewissen Grad wieder funktionsfähig gemacht werden. Jedoch ist dies ein anspruchsvoller Weg, bei dem die Korrektur des Atlas und des Kiefers ein wichtiger Teil ist, aber nur einer von vielen Teilen einer vielschichtigen Arbeit.

Bei Skoliose-Problemen mit verkümmerter Muskulatur gibt es hochmoderne Schulen, die mit Geräten arbeiten, die darauf ausgelegt sind, einzelne Muskelketten ganz gezielt zu trainieren und aufzubauen.

Atrophierte Muskeln erfordern ein viel längeres Training, das isoliert von den übrigen Muskelketten durchgeführt werden muss, da diese sonst viel schneller stärker würden als die verkümmerten, was das Ungleichgewicht zwischen den beiden Körperhälften weiter verstärkt und damit die Skoliose verschlimmert. Genau das kann passieren, wenn man viel schwimmt.

Wenn man einen in Flüssigkeit getauchten Körper belastet, geschieht dies auf unkontrollierte Weise. Die stärkeren Muskeln übernehmen den größten Teil der Anstrengung, während die schwächeren noch mehr verkümmern. Genau wie in den Ämtern tragen die wenigen, die hart arbeiten, die Hauptlast, während die anderen nur faulenzen ;)

Nach der Atlaskorrektur sind bei sehr ausgeprägter Skoliose weitere spezifische Therapien und Korrekturgymnastik zu empfehlen, da gezielt Muskeln gestärkt werden müssen, die sich im Laufe der Zeit asymmetrisch entwickelt haben.

Vorbeugung von Skoliose mit der Atlantomed-Methode

Wenn sich die Skoliose erst einmal etabliert hat, muss viel getan werden, um sie zu korrigieren. Aus diesem Grund ist es ratsam, die Atlaskorrektur mit der Atlantomed-Methode auch bei Kindern so früh wie möglich durchführen zu lassen, damit eine funktionelle Skoliose gar nicht erst entstehen kann.

Die Abweichung der Wirbelsäule von ihrer Symmetrieachse und Idealform bildet den Nährboden für eine ganze Reihe von Folgebeschwerden wie: Schmerzen im unteren Rücken, „Hexenschuss“, Nackenschmerzen, komprimierte Spinalnerven, die zu Kribbeln oder Taubheitsgefühl führen, steifer Hals, Bandscheibenvorfälle, Hüftgelenksschmerzen, Knie- oder Fußschmerzen und verschiedene andere Pathologien, die nicht offensichtlich mit dem Atlas zusammenhängen.

Was wird über uns gesagt?

Die einzigen mit über 7000 Erfahrungsberichten und Bewertungen! Klicken Sie auf die Bilder, um zu den Plattformen mit vielen Meinungen, Bewertungen, Erfahrungen und Erfahrungsberichten nach der Atlantomed Vibro-Resonanz-Atlaskorrektur zu gelangen. Seien Sie vorsichtig bei Nachahmungen.

0
Video-Berichte
Youtube Atlaskorrektur Erfahrungsberichte
0
Google-Bewertungen
Google Bewertungen Atlantomed Atlaskorrektur
0
Facebook-Bewertungen
Facebook Bewertungen Atlantomed Atlaskorrektur
0
Fallstudien
Wirksamkeitsstudie Atlantomed Atlaskorrektur
0
Fragebögen
Atlantomed Atlaskorrektur Fragebögen Bewertungen Download
0
Erfahrungsberichte
Forumgesund Atlantomed Atlaskorrektur Erfahrungen
Zum Schutz Ihrer Privatsphäre enthält diese Website keine Facebook-Tracking-Plugins. Teilen Sie die Seite mittels Copy and Paste der URL-Adresse.
Atlantomed Logo Deutsch
Kopie und Vervielfältigung von Bildern und Texten ohne Genehmigung und ohne aktiven Link auf https://atlantomed.eu/de/ wird rechtlich verfolgt. © Atlantomed 2006-2022